Typografie kann unter Umständen Kunst sein. (Kurt Schwitters)

Grafikbüro für Kultur und Marken. Für Institutionen, Unternehmen oder Agenturen biete ich durchdachte Kommunikationskonzepte und hochwertige Gestaltung — zum Beispiel von Broschüren, Büchern, Plakaten oder Werbemitteln, ohne den Markenkontext aus den Augen zu verlieren. Mit Konzept, Konsequenz und Detailstärke — von der grundlegenden Idee bis hin zur sauberen Ausführung. Form und Funktion greifen ineinander. Stilistisch bevorzuge ich charmante Klarheit und leuchtende Prägnanz. Sie sind herzlich eingeladen, im Portfolio zu blättern. Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Design gestaltet den Unterschied.
Frisch erschienen: Gerhard Stamers Buch »Ich und Welt« (Foto: Studio Tusch)
Einladungskarte für die kleine Yogapause bei Niki Lachmann (Foto: Studio Tusch)
Ausschnitt Compagnie Fredeweß: Reklamekarte für das Projekt »How are you today?«; weitere Projekte im Archiv (Foto: Studio Tusch)
Auf Literatursommer folgte Literaturherbst: Festivalauftritt für den Göttinger Literaturherbst (12.—21.10.2018), mit Programmheft, Festivalmagazin im Göttinger Tageblatt, Plakatreihe, Banner, Roll-up, Festivaltasche u. a., und der »nebenbei« überarbeiteten Markengestaltung (Foto: Studio Tusch). Vielen Dank für die feine Zusammenarbeit, liebe Göttinger!

»Mit einer großen Liebe zum Detail, viel Sinn für Ästhetik, einer enormen Portion Geduld und ansteckender Freude hat Anja Leidel für den Göttinger Literaturherbst ein neues Festivalgewand ›geschneidert‹. Unsere Publikationen sind so schön und klar geworden, dass die Produkte die Zeit einer Saison mühelos überdauern und man sie wie ein Buch immer wieder gerne zum Blättern in die Hand nimmt. Gemeinsam mit Anja Leidel konnten wir ein neues Kapitel in unserer Markenkommunikation aufschlagen und zeigen, welches Potenzial in unserer Marke steckt. Noch nie hatten wir so viele positive Rückmeldungen zu unserem Programm. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit und ein weiteres Happy End.«
Illustratoren Organisation: Honorarwerk Illustration, Gestaltung: Anja Leidel, Foto: Studio Tusch
Das im Auftrag der Illustratoren Organisation konzipierte und gestaltete erste Honorarwerk Illustration im deutschsprachigen Raum bietet einen wertvollen Leitfaden zur Kalkulation und zeigt anhand von grafisch aufbereiteten Umfrageergebnissen, was Illustration kostet. Ein Arbeitsbuch für Illustratorinnen und Illustratoren, für Jurist(inn)en und Auftraggeber/innen, in erster Auflage. (Foto: Studio Tusch)
Das neue Programmheft (ab 18. August 2018) für das Museum Wilhelm Busch ist fertig, nebst Einladungskarten, Plakat, Banner und Anzeigen für die Ausstellungen Rotraut Susanne Berner: Sammel & Surium — Bilder und Bücher aus 40 Jahren. Hier sind weitere Bilder zu sehen.
Ein früheres Programmheft (2017) für das Museum Wilhelm Busch, passende Einladungskarten, Plakate, Banner und Schilder für die Ausstellungen Armstrong, Lindbergh & Co. — Zeichnungen und Illustrationen von Torben Kuhlmann (ab 21.10.2017), Schluss jetzt — Das Alter im Spiegel der Karikatur (seit 30.09.2017) sowie Peter Tuma — Satiren & Humoresken (ab 21.10.2017).
Das Museum Wilhelm Busch aus der Flugperspektive, und mit von mir gestalteten Bannern am Haus.


Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums des Sparkassenverbands Niedersachsen sollten die Geschichte(n) der niedersächsischen Sparkassen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Nach gewonnener Ausschreibung entstand ein hochwertiger Bildband mit Fotogeschichten von Frank Schinski und Tim Schröder, ein Beileger im Sparbuch-Format mit »fotografischen Fußnoten« und ein magazinartiger Verbandsbericht, präsentiert in einem Lochcut-Jubiläumsschuber mit Schleifenband in passender 125-Form.

Das Publikationsset wurde mit dem iF communication design award 2014 ausgezeichnet sowie für den renommierten MfG-Award nominiert (Shortlist, Kategorie Emotion). Beim bundesweiten Sparkassenpreis ARNO belegte die Jubiläumspublikation den dritten Platz in der Kategorie Publikationen. Die kommenden zwei Verbandsberichte 2012 und 2013 wurden ebenfalls beauftragt. Fotos: Frank Schinski.



​​​​​​​


»Anja Leidel ist eine klarst denkende Künstlerin mit Perfektionsanspruch, die zu überraschend schlichten Lösungen kommen kann, wie auch zu verschwenderisch opulenten. Sie überrascht mich immer wieder und bestätigt damit jedes Mal meine hohe Meinung von ihrem Sachverstand und ihrer Kreativität.«
Barbara Krüger
Presseberaterin